concept.ART


please BUY ART and support the ARTist for future projects!

THANK YOU

 

mit dem Kauf eines Kunstwerks unterstützen sie den Künstler und fördern dadurch weitere Projkete! DANKE


this Portfolio contains adult content!

dieses Portfolio nur für Erwachsene!


CENSORED - photo19 | Zürich

DANKE fürs Daumen drücken - das Konzept Censored ist bei der photo19 in Zürich angenommen worden. Meer, mein Aktmodell in Amsterdam, nimmt euch mit auf eine fantasievolle Reise - wir machen halt in Nizza, Berlin, Amsterdam, Zürich, Bregenz, Mailand und Potsdam.

Mein Konzept ist in der Halle StageOne, Elias-Canetti-Strasse 146, 8050 Zürich- Oerlikon ausgestellt. Der Eintritt von 25,00CHF gilt für beide Hallen - StageOne und Halle 622.


CROWDfounding - we make it - bis zum 6. Februar 2019

zur photo19 probiere ich mal ganz was Neues. Nachdem ich die letzten 25 Jahre all meine Projkete immer selbst finanziert habe, gehe ich dieses Mal den Weg über eine Crowdfounding Plattform. Wer möchte mich ab 5CHF ünterstützen - es gibt auch einige Belohnungen die zur Auswahl stehen. Auch we make it Sonderedtions die es nur dort zu erwerben gibt. LOS GEHT'S - SUPPORT your LOCAL ARTist! ::: >>> YOU make it REAL

klickt auf das Foto und ihr werdet direkt zu WE MAKE IT weitergeleitet
klickt auf das Foto und ihr werdet direkt zu WE MAKE IT weitergeleitet

die komplette Serie zu diesem Konzept findet ihr auch hier auf der Homepage. Ein Ausschnitt zeige ich euch in Zürich vom 10. bis 14. Jänner 2019. Die Exhibition Edition in den Formaten 50x40cm, 50x85cm und 85x85cm gibt es in einer limitierten Auflage von je 9 Stück auf 190g/m² Hahnemühle Büttenpapier gedruckt. Schaut vorbei - freu mich auf euch ein wenig über meine Fotos zu sprechen, diskutieren oder philosophieren!

Foto: Andreas Ender, photo-art+painting | Postkarte
Foto: Andreas Ender, photo-art+painting | Postkarte

2017 besuchte ich einige Städte in Europa und versuchte ein paar Aktmodelle zu fotografieren. Leider klappte es nicht immer mit der Buchung und so entstand auf der photo18 in Zürich das neue Konzept "Censored" - Akt in der Öffentlichkeit - zensuriert. Auch da war ich inspiriert und hätte gerne sofort ein Akt Shooting um die Halle 622 / Stage One gemacht. Ein Handyfoto zur Erinnerung war das Einzige, das ich in dem Moment bei den Minusgraden umsetzen konnte. Nun darf ich ein Jahr später zeigen, was daraus entstanden ist. Das Konzept wird mit der Ausstellung photo19 in Zürich abgeschlossen. Doch gibt es für 2019 eine erweiterte Serie. Lasst euch überraschen!

Foto: Andreas Ender, photo-art+painting | Konzept Idee - 13. Jänner 2018, 17:53 Uhr
Foto: Andreas Ender, photo-art+painting | Konzept Idee - 13. Jänner 2018, 17:53 Uhr

Als Depeche Mode Fan führte mich 2018, die letzten Monate der Global Spirit Tour, in einige Städte in Europa. Da fotografierte ich ein paar Hotspots mit den nicht gebuchten Aktmodellen und zensurierte diese im Nachhinein. Auch im Archiv fand ich noch die eine oder andere Stadt die ich besuchte. Mit meinem Leitsatz, dass ich mit meiner Fotokunst Kurzfilme für das Kopfkino schaffe, überlasse ich es nun den Betrachtern in wie weit ihre Fantasie das jeweilige Aktmodell hinein interpretieren. Egal ob jung oder alt, mollig oder schlank, Mann oder Frau, alleine oder mehrere - ihr werdet meine Fotos bestimmt richtig ergänzen - oder seht eben nur ein weißer Fleck.

 

Auf der photo19 in Zürich / StageOne zeige ich euch folgende Städte:

AMSTERDAM - naked - uncensored & censored

BERLIN - naked - censored

NICE - naked - censored

ZURICH - naked - censored

POTSDAM - naked - censored

MILAN - naked - censored

BREGENZ - naked – censored


limited Exhibition Edition of 9, nummeriert, datiert, signiert.

50x40cm, ohne Rahmen: je 377,00 Euro inklusive Verpackung und Versand

50x85cm, ohne Rahmen: je 610,00 Euro inklusive Verpackung und Versand

85x85cm, ohne Rahmen: je 610,00 Euro inklusive Verpackung und Versand


limitierte Sonderedition aus meiner Heimatstadt!

SPONSORing:

dieses Motiv aus Hohenems gibt es als einmalige Edition im Sonderformat von 40x30 cm in der Auflage von 9 Stück zum Sonderpreis von 144,00€ inklusive Versand. Gedruckt auf 195g Büttenpapier, signiert, nummeriert und auf Wunsch mit einer persönlichen Widmung. SUPPORT local ART!


Foto: Andreas Ender, photo-art+painting | Postkarte
Foto: Andreas Ender, photo-art+painting | Postkarte

SPURENSUCHE - photo18 | Zürich

 

ZUSAGE bekommen - das Konzept "Spurensuche" ist vom 12. - 16. Jänner 2018 in Zürich dabei! Freue mich auf euren Besuch.

euphorisch von der Annahme bei der photo17 - München habe ich mich auch spontan entschlossen ein Konzept zur photo18 - Zürich einzureichen. Habe ja genug Ideen in meinem Archiv die noch nie gezeigt wurden. 2014 war ich mit paperbag [reBORN] schon mal in Zürich dabei. Unbeschreiblich wenn an allen Ausstellungstagen gesamt sich zirka 22.500 Besucher durch die Maag Hallen bewegten. Die Jahre zuvor war ich selbst immer als neugieriger Besucher auf der photo - und nun nocheinmal als Aussteller!

 

GESCHAFFT - die Jury hat entschieden und diese Serie ist nun auf der photo18 in Zürich dabei. Freue mich auf euren Besuch - ACHTUNG die Location ist nicht mehr in der Maag Halle - NEU DIREKT BEIM BAHNHOF OERLIKON


Halle 622: 
Therese-Giehse-Strasse 10, 8050 Zürich (bin am Do, Sa, So und Di Vorort)

StageOne: Elias-Canetti-Strasse 146, 8050 Zürich

Foto: Andreas Ender, photo-art+painting | Spurensuche - Layout Vorlage: photo18 - Zürich
Foto: Andreas Ender, photo-art+painting | Spurensuche - Layout Vorlage: photo18 - Zürich

ist das KUNST, oder kann das weg?

Eine Frage die ich mir ab und zu stelle! Muss man KUNST studiert haben, damit Alltägliches von großer künstlerischer Bedeutung wird? Was wäre, wenn jeder der zu Hause sein Familienalbum durchblättert und plötzlich alles darin KUNST ist? Kann jeder Künstler sein oder ist dieses Privileg nur Manchen vorbehalten? Zur rechten Zeit am rechten Ort? Braucht es jemand der bestimmt was KUNST ist? KUNST ist was gefällt! Wenn es mir nicht gefällt, ist es trotzdem KUNST?

Die Lomografie hat so manchen banalen Fotos die Tür in Galerien und Museen geöffnet. Heute ist es bereits das Smartphone und die Social Medias die die Massen bewegen. Mit dem Finger schnell über den Bildschirm, anstatt in die Galerie, Museum oder zur Ausstellung.

Kleinigkeiten sind es meistens die unsichtbar bleiben - ich versuche diese sichtbar zu machen. Wie zum Beispiel in der Serie "Spurensuche". Nach dem Eintritt von Österreich in die EU wurden Straßenmarkierungen in Norm gebracht und von gelb auf weiß um gespritzt - manche kommen immer wieder zum Vorschein und bilden ausgefallene Muster, grafische Formen oder lassen Spielraum für die Fantasie. Wie als Beispiel "die Schnecke", "der Fußballspieler", "das Seepferdchen, "des Wichtels Mütze" und "die Erektion" - oder ist es doch eine Mutter die ihr Baby stillt? streetART wörtlich genommen?

Jetzt liegt es an der Jury, ob sie dies als KUNST sehen. Mir gefällt's - ist es DESHALB schon KUNST oder nur ein paar gewöhnliche Fotos? Was meint ihr?

alle hier gezeigten Fotos dieser Serie sind UNIKATE gedruckt auf Aludibond, datiert - signiert - nummeriert und auf Wunsch mit Widmung, in den Formaten:

 

20x30cm | 377,00€ je Stück

30x40cm | 610,00€ je Stück

40x30cm | 610,00€ je Stück

50x40cm | 987,00€ je Stück

75x45cm | 1.597,00€ je Stück

85x55cm | 2.584,00€ je Stück

60x90cm | 2.584,00€ je Stück

 

die komplette Serie zu den SUrrealen exPERimenten findet ihr hier   >>>.<<<

diese sind in einer limitierten Auflage von 10 Stück erhältlich: Format 60x80cm auf 195g/m² Hahnemühle Büttenpapier gedruckt. Preis je Stück: 377,00€


paperbag [reBORN] - photo14 | Zürich

Foto: Andreas Ender, photo-art+painting | Kubus - photo14 in Zürich
Foto: Andreas Ender, photo-art+painting | Kubus - photo14 in Zürich

aller guten Dinge sind drei - eigentlich bin ich von Anfang an Besucher auf der photo in Zürich gewesen. Es ist bis heute ein Mekka für Fotobegeisterte die mittlerweile jedes Jahr 25.000 Besucher anzieht. Da es als nicht Schweizer recht schwierig ist daran teilnehmen zu dürfen, habe ich nie versucht mich zu bewerben. Anders war es mit paperbag [reBORN]. Als dieses Konzept dann soweit war, versuchte ich 2012 mein Glück. Leider wurde es nicht angenommen. Auch 2013 nicht - erst beim dritten Anlauf war ich bei der größten Fotoshow der Schweiz dabei. Dazumal dachte ich sicher eine einmalige Gelegenheit. 2018 bwearb ich mich ein zweites Mal und schaffte es erneut. Mal sehen, was die Jury zum Konzept 2019 sagt. Aller guten Dinge sind drei - "CENSORED" - Akt in der Öffentlichkeit, zensuriert - die Kuratoren haben auch diesesmal das Potential meiner Arbeit erkannt. Hier ein kleiner Rückblick auf 2014 - das ganze Drumherum findet ihr auf meiner paperbag [reBORN] Seite    :::    >>>hier<<<

die ausgestellte Serie "Nylons" gibt es in der Auflage von 3 Stück je Foto, Direktdruck auf Aludibond. Handsigniert, nummeriert und datiert. Der Glückscent ist auch dabei!

Format: 60x90cm

Preis: Euro 987,00 / CHF 1.184,40 je Stück  


 

info@grossartig.at

sicher bezahlen mit PayPal
secure payments by PayPal